Die Kreatur – Durch die Nacht

Durch die Nacht

[Strophe 1]
Wenn die Schatten kommen weil die Sonne untergeht
Dann umarme ich die Nacht
Wenn der Vollmond aufgeht und die Dämm'rung mich umhüllt
Zeigt das Dunkel seine Pracht

[Pre-Chorus]
Ich hab' mich geschunden, ich leck' mir die Wunden
Die Seele liegt bloß
Jetzt schwinden die Farben, ich küss' meine Narben
Die Nacht ist so groß
Sie nimmt mir meine Schmerzen

[Refrain]
Manchmal gibt es nicht genügend Steine für die ganzen Spiegel dieser Welt
Manchmal reichen all die Scherben nicht damit ich wieder spüre
Manchmal gibt es nicht genügend Pflaster für die ganzen Wunden dieser Welt
Komm und schließe deine Augen und vertrau mir, denn ich führ' dich
Ich bring' dich durch die Nacht

[Strophe 2]
Wenn die Schmerzen kommen weil die Sehnsucht nie vergeht
Ist ein Traum in mir erwacht
Wenn die Sanduhr still steht und der letzte Vorhang fällt
Zeigt das Schicksal seine Macht

[Pre-Chorus]
Ich zähl' die Sekunden, nur noch ein paar Stunden
Die Seele liegt bloß
Ich seh' in die Ferne, es leuchten die Sterne
Die Nacht ist so groß
Sie nimmt mir meine Schmerzen

[Refrain]
Manchmal gibt es nicht genügend Steine für die ganzen Spiegel dieser Welt
Manchmal reichen all die Scherben nicht damit ich wieder spüre
Manchmal gibt es nicht genügend Pflaster für die ganzen Wunden dieser Welt
Komm und schließe deine Augen und vertrau mir, denn ich führ' dich
Ich bring' dich durch die Nacht

[Post-Chorus]
(Ich bring' dich durch die Nacht)
(Ich bring' dich durch die Nacht)
(Ich bring' dich durch die Nacht)
(Ich bring' dich durch die Nacht)

[Refrain]
Manchmal gibt es nicht genügend Steine für die ganzen Spiegel dieser Welt
Manchmal reichen all die Scherben nicht damit ich wieder spüre
Manchmal gibt es nicht genügend Pflaster für die ganzen Wunden dieser Welt
Komm und schließe deine Augen und vertrau mir, denn ich führ' dich
Ich bring' dich durch die Nacht

[Outro]
Ich bring' dich durch die Nacht
Ich bring' dich durch die Nacht
Ich bring' dich durch die Nacht
Ich bring' dich durch die Nacht
Through the night

[Verse 1]
When the shadows come because the sun goes down
Then I hug the night
When the full moon rises and the twilight envelops me
The dark shows its splendor

[Pre-chorus]
I hurt myself, I lick my wounds
The soul is just lying
Now the colors are fading, I'm kissing my scars
The night is so big
It takes away my pain

[Chorus]
Sometimes there are not enough stones for all the mirrors in the world
Sometimes all the broken pieces are not enough for me to feel again
Sometimes there is not enough plaster for all the wounds in the world
Come and close your eyes and trust me because I will guide you
I'll get you through the night

[Verse 2]
When the pain comes because the longing never goes away
A dream has awakened in me
When the hourglass stops and the last curtain falls
Fate shows its power

[Pre-chorus]
I count the seconds, just a few more hours
The soul is just lying
I look into the distance, the stars shine
The night is so big
It takes away my pain

[Chorus]
Sometimes there are not enough stones for all the mirrors in the world
Sometimes all the broken pieces are not enough for me to feel again
Sometimes there is not enough plaster for all the wounds in the world
Come and close your eyes and trust me because I am guiding you
I'll get you through the night

[Post chorus]
(I'll take you through the night)
(I'll take you through the night)
(I'll take you through the night)
(I'll take you through the night)

[Chorus]
Sometimes there are not enough stones for all the mirrors in the world
Sometimes all the broken pieces are not enough for me to feel again
Sometimes there is not enough plaster for all the wounds in the world
Come and close your eyes and trust me because I will guide you
I'll get you through the night

[Outro]
I'll take you through the night
I'll take you through the night
I'll take you through the night
I'll take you through the night


Similar Lyrics