Eisbrecher – Augen unter Null

Augen unter Null

Wellen der Verzweiflung
Brechen über Dir
In der kalten Strömung
Treibst Du weg von mir

Findest kein zu Hause
Wie ein Vagabund
Keiner Deiner Anker
Trifft auf festen Grund

Dort wo der Himmel endet
Fängst Du erst an
Augen unter Null
Die Seele ohne Licht
Einsam abgetaucht
Und kein Land in Sicht
Augen unter null
Sehen das Ufer nicht
Einsam abgetaucht
Und kein Land in Sicht

Im Rhythmus der Gezeiten
Geht es auf und ab
Du bist außer Kontrolle
Deine Zeit wird knapp

Voll Zweifel und voll Sorge
Doch im Herzen leer
Ganz in Dir versunken
Tief und tränenschwer

Die Hoffnung aus Sand
Rinnt Dir durch die Hand
Du darfst jetzt nicht untergehen
Die Hoffnung aus Sand
Rinnt Dir durch die Hand
Auch wenn du es nicht
verstehen kannst
Eyes Under Zero[1]

Waves of despair
Break over you
In the cold current
You drift away from me

You find no home
Like a vagabond
None of your anchors
Lands on solid ground

There where the sky ends
You first begin
Eyes under zero
Soul without light
submerged in loneliness
And no land in sight
Eyes under zero
Do not see the shore
submerged in loneliness
And no land in sight

In the rhythm of the tides
that go up and down
You are out of control
Your time is running out

Full of doubt and full of sorrow
But with an empty heart
Utterly lost in yourself
Deep and heavy with tears

The hope made of sand
runs through your hands
You can't sink down now
The hope made of sand
Runs through your hands
Even if you
don't understand[2]

[1] "Die Augen auf null - more literal translation is Eyes Below Zero.
[2] literally 'can't understand it,' but who could resist that rhyme?


Simular Lyrics