Lacrimosa – Die Sehnsucht in Mir

Die Sehnsucht in mir

Versucht erneut versucht
Bin ich still starr und erstaunt
Und ein wenig, ja
Ein wenig beseelt
Ich schwebe über die zahme See
Kann das frische Nass
Auf meinen Füßen schier erahnen

Erlesen bist du
Dass solches du kannst schaffen
Und sieh, ich blute nicht mehr
Gleichwohl schwerelos
So ruhen meine Blicke auf dir
Und ich fühle einen Hauch von Frieden

Und so ziehst du weiter und das Bild verweht
Alles löst sich auf
Nichts bleibt zurück

Alleine die Stille bleibt bestehen
Und die Ruhe wird beängstigend
Lethargie und Einsamkeit begleiten sie
Und ich winde mich in mich hinein
Und der Sturm zieht auf
Peitscht die Wellen auf

Könnte ich mich doch erheben
Und noch einmal zu dir sehen
Und ich spräche, ich würde sagen:
Du bist hier
Jetzt ist alles gut
The Longing In Me

Tried - tried again
I am silent - numb - and astonished
And a little, yes
A little bit inspired
I float over the placid lake
Can almost feel the fresh wetness
Caressing my feet

You are exquisite
That you can create such things
And look - I am no longer bleeding
Weightless nonetheless
My eyes rest upon you
And I feel a touch of tranquillity

And so you move on and the picture fades
Everything dissolves
Nothing is left

Only the silence remains
And the stillness becomes frightening
Lethargy and loneliness are their accompaniment
And I curl into myself
And the storm approaches
Whipping up the waves

Could I but rise
And look once agains at you
And were I able to speak - I would say:
You are here -
Now everything is good


Simular Lyrics