Lacrimosa – Siehst du mich im Licht?

Siehst du mich im Licht?

Deine Lippen in das Fleisch gepresst
Die meinen wild verzerrt
Der Orgasmus der Verwundbarkeit
Die Seele schreit nach mehr
Nur herein in meine kleine Welt
Und friss dich durch bis zum Schafott
Zerbeiße jede Zelle
meiner kalten rohen Haut
Und du bleibst leer
Hast zerstört
Nur für Sekunden diesen Rausch erlebt
Und du bleibst leer
Hast gelogen und betrogen
Und bei allem dich nur selbst projiziert

Zwei Augen im Kopf
Und die Ohren links und rechts
Und so blind wie ein toter Fisch
Du kannst mich nicht verstehen
Nein - Du wirst mich nie verstehen
Nur reden kannst Du über mich
Dir ist es scheißegal, ob es wahr ist oder nicht
Denn am Ende
trifft es niemals Dich
Du bist die letzte Instanz
Du bist der Pegel der Bilanz
Du bist der Mörder jeder Wahrheitssubstanz

Im kurzen Augenblick
Des blinden Übermuts
Versprühst Du deine Weisheit
Deine Falschheit - Deine Sucht
Und Du bist dir nichts bewusst
Deine Dummheit ist die Lust
Die deinen Verstand langsam ausradiert

Und Du bleibst leer
Hast zerstört
Für Sekunden diesen einen kurzen Rausch erlebt
Und Du brauchst mehr
Du musst lügen und betrügen
Und bei allem -
Siehst du mich im Licht?!?

Zwei Augen im Kopf
Und die Ohren links und rechts
Und so taub wie ein toter Fisch
Nein Du kannst mich nicht verstehen
Nein - Du wirst mich nie verstehen
Nur reden kannst Du über mich
Dir ist es scheißegal, ob es wahr ist oder nicht
Denn am Ende
trifft es niemals Dich
Du bist die letzte Instanz
Du bist der Pegel der Bilanz
Du bist der Mörder jeder Wahrheitssubstanz
Nicht im Gespräch liegt deine Kraft
Im Monolog suchst du die Opfer
Deren Dasein Dich am Leben hält
Zwei Augen im Kopf
Und das Herz am falschen Platz
Du bleibst das Echo unserer Zeit
Du bist das Sprachrohr weit und breit
Nicht viele Worte möcht ich machen
Denn du machst ja schon genug
Wahrscheinlich wirst du wieder lachen
Solange trinke ich den Blut

Zwei Augen im Kopf
Und das Herz am falschen Platz
Und so taub wie ein toter Fisch
Du kannst mich nicht verstehen
Nein - du wirst mich nie verstehen
Du wirst mich nie verstehen!
Do you see me in the light?

Your lips pressed into the meat
They distort my wild
The orgasm of vulnerability
The soul screams for more
Just in my little world
And eat yourself through to the scaffold
Break every cell
my cold raw skin
And you stay empty
Have destroyed
Only experienced this intoxication for a few seconds
And you stay empty
Hastied and cheated
And with everything you only projected yourself

Two eyes in the head
And the ears left and right
And as blind as a dead fish
You can not understand me
No - you will never understand me
Only you can talk about me
You do not give a damn if it's true or not
Because in the end
it never hits you
You are the last resort
You are the level of the balance
You are the killer of every truth substance

In a moment
Of blind exuberance
Do you spray your wisdom
Your falsehood - your addiction
And you are not aware of anything
Your stupidity is the desire
Which slowly erases your mind

And you stay empty
Have destroyed
For a few seconds experienced this a brief intoxication
And you need more
You have to lie and cheat
And with everything -
Do you see me in the light?!?

Two eyes in the head
And the ears left and right
And as deaf as a dead fish
No you can not understand me
No - you will never understand me
Only you can talk about me
You do not give a damn if it's true or not
Because in the end
it never hits you
You are the last resort
You are the level of the balance
You are the killer of every truth substance
Not talking is your power
In the monologue you seek the victims
Whose existence keeps you alive
Two eyes in the head
And the heart in the wrong place
You remain the echo of our time
You are the mouthpiece far and wide
I do not want to say many words
Because you are already doing enough
You will probably laugh again
As long as I drink the blood

Two eyes in the head
And the heart in the wrong place
And as deaf as a dead fish
You can not understand me
No - you will never understand me
You will never understand me!


Simular Lyrics