Stahlmann – Spiegelbild

Spiegelbild

Ich gäbe mein Leben für noch eine Nacht
Der Schmerz in den Wunden hält mich immer noch wach
Ich bade in Tränen, rede mich taub
Du bist in meinen Venen wie brennender Staub
Du dringst durch die Poren tief in mich ein
Du dringst in meine Wunden und lässt mich allein
Jede Welle zerschlägt mich, jedes Wort eskaliert
Jede schlichtende Geste gekonnt ignoriert
Ich verbrenne im Elend, ich tu es für dich
Jeder neue Versuch ein Schlag ins Gesicht
Wir vergeben uns gar nichts nach all der Zeit
Und es bleibt uns nicht viel von der Vergangenheit

Schau uns nur an im Spiegelbild
Sag, was ist geschehen
Warum müssen wir uns hassen
Schau uns nur an im Spiegelbild
Sag, kannst du uns noch sehen
Oder tun die Wunden längst zu weh

Ich brenne mein Leben in deine Haut
Tauch in die Kerben, schneide dich raus
Die Zeit heilt die Wunden, so sagt man doch
Warum lieb ich dich dann jetzt immer noch

Sag, kannst du uns noch sehen
Warum tut es so weh
Reflection

I would give my life for another night
The pain in the wounds still keeps me awake
I bathe in tears, talk to myself deaf
You are in my veins like burning dust
You penetrate deep into my pores
You penetrate my wounds and leave me alone
Every wave smashes me, every word escalates
Every simple gesture is skilfully ignored
I burn in misery, I do it for you
Every new attempt a slap in the face
We don't forgive ourselves after all this time
And we don't have much left of the past

Just look at us in the mirror image
Say what happened
Why do we have to hate each other?
Just look at us in the mirror image
Say you can still see us
Or have the wounds hurt too long

I burn my life in your skin
Dip in the notches, cut yourself out
Time heals the wounds, so they say
Then why do I still love you now?

Say you can still see us
Why does it hurt so much?


Similar Lyrics