dArtagnan – Scharlatan

Scharlatan

[Strophe 1]
In dem Land, von dem ich rede
Wurden die Menschen langsam träge
Und sie hielten ihren Reichtum und ihr freies Leben
Schlicht für gottgegeben
Doch die Welt, sie dreht und dreht sich
Und kein Paradies währt ewig
Und die Braven und die Frommen
Töricht und empfänglich, lauschten wie benommen

[Pre-Refrain]
Jener Kunst eines Mannеs sie mit Botschaften zu betör'n
Fortan wolltеn sie nichts mehr and'res hör'n

[Refrain]
Und sie folgten dem Scharlatan
Denn er zog sie in seinen Bann
Und er hat sie doch nur bis zuletzt verführt, verführt, verführt
Sie gehorchtem dem Scharlatan
Wie verblendet in ihrem Wahn
Und ein jeder, der sich widersetzt, der lügt, der lügt, der lügt
Ja, sie folgten dem Scharlatan

[Strophe 2]
Er zog rastlos durch die Lande
Säte Unheil wo er konnte
Prophezeite dunkle Tage, ließ bei seinen Reden
Fäuste sich erheben
Er begeisterte die Massen
Und sie zogen durch die Gassen
Seine Wahrheit zu verkünden
Und in ihrem Wahnsinn, schien'n sie wie erblindet

[Pre-Refrain]
Er versprach die Erlösung, das alleine war Grund genug
Immer wird der Mensch nur aus Schaden klug

[Refrain]
Und sie folgten dem Scharlatan
Denn er zog sie in seinen Bann
Und er hat sie doch nur bis zuletzt verführt, verführt, verführt
Sie gehorchtem dem Scharlatan
Wie verblendet in ihrem Wahn
Und ein jeder, der sich widersetzt, der lügt, der lügt, der lügt
Ja, sie folgten dem Scharlatan

[Post-Refrain]
Sie gehorchtem ihm

[Bridge]
Er schürte Zorn und Gier und Hass und Neid
Wie all die Ketzer, die die Welt entzwei'n
Seid auf der Hut, denn wenn die Stimmung kippt
Dann gibt es kein Zurück

[Refrain]
Und sie folgten dem Scharlatan
Denn er zog sie in seinen Bann
Und er hat sie doch nur bis zuletzt verführt, verführt, verführt
Sie gehorchtem dem Scharlatan
Wie verblendet in ihrem Wahn
Und ein jeder, der sich widersetzt, der lügt, der lügt, der lügt

[Post-Refrain]
Sie gehorchtem ihm
Und sie liebten ihn

[Outro]
Scharlatan
Charlatan

[Verse 1]
In the country I'm talking about
The people slowly became lazy
And they kept their wealth and their free life
Simply given by God
But the world, it turns and turns
And no paradise lasts forever
And the good and the pious
Foolish and receptive, listened in a daze

[Pre-refrain]
That man's art of beguiling her with messages
From then on they didn't want to hear anything else

[Refrain]
And they followed the charlatan
Because he cast a spell over her
And he only seduced, seduced, seduced her to the very end
You obeyed the charlatan
How blinded in their madness
And everyone who resists, who lies, who lies, who lies
Yes, they followed the charlatan

[Verse 2]
He wandered restlessly through the country
Sow mischief wherever he could
Prophesied dark days, left with his speeches
Fists rise
He excited the masses
And they went through the streets
To proclaim his truth
And in their madness, they seemed like blind

[Pre-refrain]
He promised salvation, that alone was reason enough
Man only ever becomes wise out of harm

[Refrain]
And they followed the charlatan
Because he cast a spell over her
And he only seduced, seduced, seduced her to the very end
You obeyed the charlatan
How blinded in their madness
And everyone who resists, who lies, who lies, who lies
Yes, they followed the charlatan

[Post chorus]
You obeyed him

[Bridge]
He stoked anger and greed and hatred and envy
Like all the heretics who divide the world
Be on your guard, because when the mood changes
Then there is no going back

[Refrain]
And they followed the charlatan
Because he cast a spell over her
And he only seduced, seduced, seduced her to the very end
You obeyed the charlatan
How blinded in their madness
And everyone who resists, who lies, who lies, who lies

[Post chorus]
You obeyed him
And they loved him

[Outro]
Charlatan


Similar Lyrics